Weiterbildung | Fächerkatalog nach Themen | Lehrinstitut | Psychotonik | Schulleitung| Archiv |  * 

 

 
 
     
Anmeldeformular

KURSPROGRAMM

 
  ....................................................................................................................................................................................................  
  *********************************************
2016 I 2017

Kompaktkurs Psychotonik Zertifikatslehrgang
Ausschreibung

*********************************************

 
     
2017 ....................................................................................................................................................................................................  
7./8.01.2017 Die Prinzipien der Psychotonik in der Stimmschulung  
  Übungsmöglichkeiten zur Verfügung haben, die in die pädagogische und therapeutische Arbeit mit der Stimme integriert werden können I Zur Ausschreibung  
  ....................................................................................................................................................................................................  
27. - 29.01.17 Die bewegungsorientierte und psychische Dimension der Meridiane (Kei Raku),
die kontaktverneinenden Verhaltensweisen
 
  Die kontaktverneinenden Verhaltensweisen kennen und
als Selbsterfahrung nützen können I Zur Ausschreibung
 
  ....................................................................................................................................................................................................  
3./4.02.2017 Wie das Shao Yin zum Shao Yang steht: Denkanstösse zum Arbeiten und Verarbeiten  
  Die Bedeutung der Angelpunkts-Funktionen verstehen und die Erkenntnisse in der therapeutischen Situation einsetzen können. I Zur Ausschreibung  
  ....................................................................................................................................................................................................  
24. - 26.02.17 Diagnostik  
  Wahrnehmen und erkennen von Atemgeschehen und Bewegungsausdruck
auf der Basis der Verhaltensinterpretation der Meridiansystematik I Zur Ausschreibung
 
  ....................................................................................................................................................................................................  
24. - 26.03.17 Setting in der Psychotonik  
  Eigenständiges Gestalten des Therapieverlaufs I Zur Ausschreibung  
  ....................................................................................................................................................................................................  
1./2.04.2017 Die Prinzipien der Psychotonik in der Atemmassage  
  Ein Refresherkurs für alle, die die Praxis des Berührens gemäss den Prinzipien der Psychotonik vertiefen wollen
I Zur Ausschreibung
 
  ....................................................................................................................................................................................................  
8./9.04.2017 Mit der Körpersprache kommunizieren - verstehen und verstanden werden  
  Lernen die eigene Körpersprache besser zu verstehen und und zur besseren Verständigung einzusetzen
I Zur Ausschreibung
 
  ....................................................................................................................................................................................................  
6./7.05.2017 Die Prinzipien der Psychotonik im Bewegungsunterricht und in der Bewegungstherapie  
  Übungssituationen so gestalten können, dass sie für die Übenden den grösst möglichsten Nutzen ergeben
I Zur Ausschreibung
 
  ....................................................................................................................................................................................................  
14.-18.08.2017 Kei Raku Übungsseminar  
  Die Grundformen der Bewegungsentwicklung und die Themen der sechs Schichten der TCM in einen Zusammenhang setzen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse im Umgang mit Menschen anwenden können
I Zur Ausschreibung
 
  ....................................................................................................................................................................................................